Infoblätter

Steuerverwaltungen auf einen Blick

Um Ihnen den Kontakt mit den Steuerbehörden zu vereinfachen, haben wir für Sie eine Liste mit den Adressen der Steuerverwaltungen in Basel-Stadt und Basel-Land zusammengestellt.

 

Infoblatt herunterladen

 

 

Checkliste für Ihre Steuererklärung

Welche Unterlagen benötigen wir von Ihnen, damit wir Ihre Steuererklärung möglichst effizient ausfüllen können? Was für Dokumente müssen Sie allenfalls bei Banken, Krankenkassen, Arbeitgebern usw. vorgängig einfordern, um eine vollständige und korrekte Steuerdeklaration zu ermöglich?

 

Infoblatt herunterladen

 

 

Fristverlängerung für die im Jahre 2016 einzureichende Steuererklärung

Falls die Steuererklärung nicht rechtzeitig eingereicht werden kann, ist beim Steueramt eine Fristverlängerung zu beantragen. Dabei haben die einzelnen Kantone und Gemeinden oft unterschiedliche Regelungen für natürliche Personen und juristische Personen.

 

Infoblatt herunterladen

 

 

Fiskalvertretung / Steuervertretung in der Schweiz

Ausländische Unternehmen, die in der Schweiz Leistungen erbringen und somit Umsätze generieren, unterliegen unter bestimmten Voraussetzungen der Schweizer Mehrwertsteuer und haben in diesem Fall einen Fiskalvertreter in der Schweiz zu bestimmen.

Weiter können sich ausländische Lieferanten, die regelmässig Waren in die Schweiz einführen und über keine Niederlassung in der Schweiz verfügen, sich bei einem Fiskalvertreter als Steuerpflichtige registrieren lassen.

 

Infoblatt herunterladen

 

 

VAT Refund – Rückvergütung der Schweizer Mehrwertsteuer an Unternehmen mit Sitz im Ausland

Leistungsempfänger mit Wohn-, Geschäftssitz oder Betriebsstätte im Ausland, welche in der Schweiz Auslagen für unternehmerische Tätigkeiten haben, können sich die bezahlte Mehrwertsteuer auf diesen Leistungen vergüten lassen. Diese Möglichkeit besteht unter gewissen Vorausset-zungen auch für die entrichtete Einfuhrsteuer.

 

Infoblatt herunterladen

 

 

Straflose Selbstanzeige und vereinfachte Nachbesteuerung in Erbfällen

Werden nicht alle Einkünfte und Vermögenswerte korrekt deklariert, hat dies in der Regel eine Busse wegen Steuerhinterziehung und eine Nachsteuer zur Folge.

Steuerpflichtige können Einkommen und Vermögen, das in den vergangenen Jahren nicht oder nicht vollständig deklariert wurde, zur Nachbesteuerung offenlegen.

 

Infoblatt herunterladen


 

Einzelfirma oder GmbH / AG?

Hat Ihre Einzelunternehmung noch die richtige Rechtsform? Welche Vor- und Nachteile bestehen bei der Umwandlung einer Einzelfirma in eine GmbH oder AG und welches sind die Steuerfolgen? Was ist zudem bei der Gründung einer GmbH / AG zu beachten?

 

Infoblatt herunterladen


 

Arztpraxis in Gesellschaftsform

Führen Sie eine Arztpraxis oder beabsichtigen Sie eine zu eröffnen bzw. sich an einer zu beteiligen?

Ärzte haben seit einigen Jahren die Möglichkeit, ihre Praxis als juristische Person, d.h. als AG oder GmbH zu führen. Die daraus resultierenden Vorteile sind wie folgt.

 

Infoblatt herunterladen